Geschichte der Abteilung Badminton in Halfing

Die Anfänge der Halfinger Badminton-Abteilung gehen bis in die Mitte der 80er Jahre zurück.

Damals trafen sich regelmäßig einige Halfinger zum „Federball“  spielen, darunter Hans und Ilse Mayer, Monika Rösler, Karl-Heinz Aicher, Lisbeth Laarz, Gerti Baumann, Beate Huber, Karin u. Claudia Giglinger, Bernhard Wernberger, Robert Höhne und Guido Distler. Gespielt wurde damals noch in der alten „Turnhalle“ im Gemeindehaus auf nur zwei „provisorischen“ Feldern.

 

Nach mehreren „Interessententreffen“ Ende 86 und Anfang 87 war es am 27. März 1987 soweit: eine eigene Abteilung beim FC Halfing wurde gegründet . Zur ersten Vorsitzenden wurde Elisabeth (Lisbeth) Laarz (Danzer) gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder der ersten Stunde waren Gertraud Baumann, Karl-Heinz Aicher und Beate Huber. Insgesamt waren es 20 Gründungsmitglieder.

 

Durch den „Umzug“ in die neue „Heinrich-Beslmeisl-Halle“ im August 1988 verbesserten sich die Trainings- und Spielbedingungen erheblich. Schon bald konnte durch engagierte Mitglieder ein regelmäßiges Kinder- und Jugendtraining angeboten werden.

 

Zu den ersten Vereinsmeister konnten im November 1989 bei den Herren Robert Huber, bei den Damen Beate Huber, das Mixed Josef Anzinger/Beate Huber sowie Patrick Reiger und Julia Reiger bei den Kindern gekürt werden.

 

Am 7.6.1990 kam es zum ersten Freundschaftsspiel mit 2 Mannschaften gegen den ASV Eggstätt.  Für Halfing kämpften damals Robert Huber, Josef Anzinger, Markus Ortner, Stefan Reif, Monika Rösler, Beate Huber, Paul Anner, Michael Müller, Ingo Peter, Roger Aerni und Gabi Maier um Punkte.

 

Auch in den nächsten Jahren gab es immer wieder freundschaftliche Aufeinandertreffen mit den Mannschaften aus Pittenhart, Altenmarkt und Eggstätt.

 

Die Freunde und Anhänger des Badminton-Sports in Halfing wuchsen kontinuierlich und so konnte die Abteilung bereits Ende 1990 52 Mitglieder verzeichnen.

 

Die vorerst letzten Vereinmeisterschaften wurden im November 1993 ausgetragen. Hier siegten bei den Erwachsenen Marco Binder und Beate Huber, bei der Jugendlichen Andre Binder und Helga Buchauer und bei den Kindern Elisabeth Aicher.

 

Nach dem Rücktritt von Lisbeth Laarz im April 1994 konnte keine neue Vorstandschaft mehr gebildet werden und so schloss man sich der Abteilung Tennis an.  Erst durch die Wahl einer neuen kompletten Vorstandschaft mit Sabine Schaipp als Vorsitzende wurde die Abteilung Badminton wieder eigenständig geführt. Am 7.12.2005 übernahm dann Werner Meindl das Amt des Abteilungsleiters.

 

Im Jahre 1999 wurde der sogenannte „Hartsee-Cup“ ins Leben gerufen. Diese Spielrunde mit den benachbarten „Hobby“-Mannschaften aus Pittenhart, Eggstätt,  Prien,  Bad Endorf, Großkarolinenfeld und später auch aus Marquartstein, Kolbermoor und Raubling wurde bis 2006 regelmäßig mit großem Ehrgeiz ausgespielt.

 

Natürlich kamen aber auch der Spaß und die Geselligkeit nicht zu kurz und so wurden in diesen Jahren viele Bekanntschaften mit den Spielern aus den anderen Mannschaften geschlossen. Seit 2007 wird dieser Wettbewerb in etwas geänderter Form weiter geführt. Darüber hinaus beteiligt sich der Verein bzw. einzelne Spieler weiterhin an den verschiedensten Turnieren bzw. Wettbewerben mit den umliegenden Vereinen.

 

Hierbei sind vor allem auch die Kinder- und Jugendlichen zu erwähnen, die auch regelmäßig zu Freundschaftsspielen antreten, vor allem aber auch schon an überregionalen Turnieren mit Erfolg teilgenommen haben.

 

Der derzeitige Mitgliederstand beträgt ca. 60, davon sind in etwa die Hälfte Kinder bzw. Jugendliche.

 

Bei allem sportlichen Ehrgeiz steht bei uns in der Halfinger Badminton-Abteilung der Spaß an der Bewegung und an dieser Sportart im Vordergrund. Es gilt immer noch das Motto, das in 1. Geschäftsordnung bei der Gründung 1987 ausgegeben wurde:

 

„Der Zweck ist, eine Familiensportart mit geringsten finanziellen Aufwand anzubieten“.

 

Kontakt

Kontakt zur Abteilungsleitung hier

Trainingszeiten

Erwachsene

Mittwochs                    19:30 - 22:00

Samstags                     18:00 - 20:00

Jugend

Freitags                        17:30 - 19:30 

Kurzfristige Änderungen der Trainingszeiten werden an der Heinrich-Beslmeisl-Halle angeschlagen!

Unser Homepage Sponsor
Unser Homepage Sponsor